Anno 2010 erhielt Sergej Alexander Dott für den Entwurf seiner Skulptur FUGGERIUM den ersten Augsburger Medienpreis in der Kategorie "Beste Idee".

Das FUGGERIUM ist als interaktive Skulptur des Finanzmagnaten Jakob Fugger (1459-1525) nach 19 Monaten Schaffenszeit fertiggestellt. Das monumentale Kunstwerk wird als Informationszentrum und begehbare Ausstellung am 25. Juli 2012 in Augsburg - am Ort des Wirkens des großen Sohnes der Stadt - seinen ersten Standort haben.

Die Grundlage für die künstlerische Erschaffung der Skulptur des Jakob Fugger ist ein Gemälde Albrecht Dürers aus dem Jahre 1518, deren Förderer er war. Dürer malte das Porträt in der Form eines Dreiecks, einer aufsteigenden Pyramide - das Gestaltungsprinzip wurde für das FUGGERIUM übernommen.

Anlälich der Vergabe des neuen Augsburger Medienpreises AUGUSTO zum Thema "Bring Augsburg in die Welt - bring die Welt nach Augsburg" wurde am 25. Juli 2012 vor dem Kinopalast CinemaxX den über 500 geladenen Gästen aus Kultur, Politik und Wirtschaft der kolossale "FUGGER-Pavillon" offiziell vorgestellt - siehe hier Foto.

Fuggerium Fuggerium Fuggerium

Fuggerium

www.augsburgermedienpreis.de
www.medienforum-augsburg.de
www.fuggerium.de


Fuggerium







Fuggerium

AUGSBURG JOURNAL / Juli 2012
www.stadtzeitung.de
www.moz.de

© 2017 · sergejdott.de