Fotos Text


Künstlerviertel Zittau

Das Künstlerviertel ist ein Wohnquartier in der südwestlichen Innenstadt Zittaus. Die historischen Altbauten rahmen das Gebiet ein; der Mandauer Berg dient als Zugang zum Marktplatz mit dem Rathaus und der St. Johannis Kirche. Durch die künstlerische Umgestaltung nach Entwürfen und unter der Leitung von Sergej A. Dott erhält das ganze Quartier in Zusammenarbeit mit dem Eigner, der Moving Immobilien Sachsen 1 GmbH, neue Impulse.

Der Entwurf sieht vor die Fassaden der Wohnblöcke zum einen in Flieder-Farbabstufungen und zum anderen in gelben bis orangefarbigen Tonwerten zu fassen. Direkt an der Wand bahnen sich florale Motive ihren Weg, die von einer textilen Vorlage stammen. Auf diese Weise verweist das Muster auch auf die Geschichte der Textilindustrie in Zittau. Die Eingänge sind mit gesandeten Rahmen eingefasst und mit figürlich bekrönten Vordächern versehen. Lebensgroße Zentauren und Schafe bilden den skulpturalen Schmuck an der Wand. Als Tor zur Altstadt spannt sich außerdem eine spektakuläre Helix zwischen zwei der umgestalteten Wohnhäuser. Am 19.09.2010 wurde das Projekt feierlich eröffnet.



© 2022 · sergejdott.de